Aufgaben und Ziele

Die „externen“ Ziele der VDF

  • Die VDF versteht sich als Sprecherin aller an den Deutschen Flughäfen tätigen Dienstleister, um gebündelt und damit verstärkt deren Interessen vertreten zu können. Dabei versucht die VDF auch, sooft wie möglich Positionen gemeinsam mit anderen betroffenen Verbänden abzustimmen bzw. zu erstellen.
  • Die VDF beteiligt sich an allen den Tätigkeitsbereich der Dienstleister betreffenden Diskussionen an Flughäfen sowie auf Europa-, Bundes- und Landesebene und nimmt im Sinne der Mitglieder Stellung zu Praxisfragen, Gesetzesvorlagen, geplanten Verordnungen und Richtlinien.
  • Die VDF fördert den freien Marktzugang und die Chancengleichheit im Wettbewerb.

Die „internen“ Ziele der VDF

  • Die VDF berät und unterstützt die Mitglieder in Fragen des Marktzugangs, bei der Umsetzung von bestehenden Anforderungen, in Bezug auf die Einhaltung des Wettbewerbsrechts und bei der Bewältigung von eigenen Problemstellungen.
  • Die VDF informiert die Öffentlichkeit über Entwicklungen im Tätigkeitsbereich der Dienstleister.
  • Die VDF unterhält praxisorientierte Arbeitskreise, die sich mit aktuellen Entwicklungen und deren Konsequenzen auf den Betrieb der Dienstleister beschäftigen.
  • Die VDF organisiert Regionalveranstaltungen, um aktuelle Themen vor Ort aufzunehmen.
  • Die VDF veranstaltet Seminare und Fortbildungen zu aktuellen und für die Dienstleister wichtigen Themen.
  • Die VDF informiert die Mitglieder aktuell und umfassend zu aktuellen Themen aus dem Luftverkehr und die die Geschäftsbereiche der Mitglieder betreffenden Entwicklungen.
  • Die VDF fördert den Interessens- und Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern.
  • Die VDF engagiert sich auf dem Gebiet Arbeitsmarkt Flughafen.

Drucken